Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4890"]
Zapisz Zapisz

Verbietet uns endlich etwas

Von Posted on 2 3


Unterstützen Sie Publico

Publico ist werbe- und kostenfrei. Es kostet allerdings Geld und Arbeit, unabhängigen Journalismus anzubieten. Mit Ihrem Beitrag können Sie helfen, die Existenz von Publico zu sichern und seine Reichweite stetig auszubauen. Danke!

Sie können auch gern einen Betrag Ihrer Wahl auf ein Konto überweisen. Weitere Informationen über Publico und eine Bankverbindung finden Sie unter dem Punkt Über.

2 Kommentare
  • P.Gründel
    27. August, 2020

    “Verbietet uns endlich etwas”. An dieses (satirische?) Plakat musste ich in der letzten Zeit oft denken. Und an den Spruch von Hadmut Danisch: “Bedenke, worum Du bittest. Es könnte Dir gewährt werden.”
    Anscheinend geht man derzeit (Ende August 2020) noch weit über obigen Wunsch hinaus: Man verbietet uns nicht nur etwas, sondern gleich alles. Wo wird das noch enden?

    • G. Leser
      28. August, 2020

      Hadmut schreibt auch oft: “Geliefert wie bestellt.” Wer immer wieder das Merkelsystem bestellt, belommt halt auch immer wieder das Merkelsystem geliefert.
      So verfestigt sich die Arroganz der Macht.

    Ihre Meinung dazu

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.