Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4890"]
Zapisz Zapisz

Zeller der Woche: Schlimmsprech


Unterstützen Sie Publico

Publico ist werbe- und kostenfrei. Es kostet allerdings Geld und Arbeit, unabhängigen Journalismus anzubieten. Mit Ihrem Beitrag können Sie helfen, die Existenz von Publico zu sichern und seine Reichweite stetig auszubauen. Danke!

Sie können auch gern einen Betrag Ihrer Wahl auf ein Konto überweisen. Weitere Informationen über Publico und eine Bankverbindung finden Sie unter dem Punkt Über.


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter, wir benachrichtigten Sie bei neuen Beiträgen.
* Ja, ich möchte über Neue Beiträge von PublicoMag.com per E-Mail informiert werden. Die Einwilligung kann jederzeit per Abmeldelink im Newsletter widerrufen werden.

1 Kommentar
  • Baldur Böllermann
    30. November, 2020

    Hihi… ich warte schon seit ewigen Zeiten auf Eure Entmachtung. Ich befürchte, dass ich das nicht mehr erleben werde. Dieser Zeller der Wochen erinnert mich doch irgendwie an meinen Lieblingsartikel aus der ZellerZeitung (ZZ Seite 830).

    Zitat:
    Was dieser Mann der Bundeskanzlerin zu sagen hätte, sorgt viral für Entsetzen und Empörung

    Im Nachmittagsmagazin von ARD, ZDF, SpiegelTV und Phoenix machten sich die Reporter auf zu einer Straßenumfrage, um zufällig passierenden Passanten die Frage zu stellen: “Was würden Sie gern der Bundeskanzlerin sagen?”
    Mit so einer Antwort, wie sie dieser Mann gab, hat wohl keiner gerechnet, er sagte:
    “Sie sind verhaftet.”
    Das Netz ist außer sich, der Bundespräsident hat sich eingeschaltet. Der Presserat verspricht, dass so etwas nicht wieder vorkommen wird.”
    😉

    Ihre Meinung dazu

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.