Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4890"]
Zapisz Zapisz

“Gesellschaftliche Spaltung“ vs. Bewusstseinsspaltung:
Neues von Zermürbungsexperten


Unterstützen Sie Publico

Publico ist werbe- und kostenfrei. Es kostet allerdings Geld und Arbeit, unabhängigen Journalismus anzubieten. Mit Ihrem Beitrag können Sie helfen, die Existenz von Publico zu sichern und seine Reichweite stetig auszubauen. Danke!

Sie können auch gern einen Betrag Ihrer Wahl auf ein Konto überweisen. Weitere Informationen über Publico und eine Bankverbindung finden Sie unter dem Punkt Über.


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter, wir benachrichtigten Sie bei neuen Beiträgen.
* Ja, ich möchte über Neue Beiträge von PublicoMag.com per E-Mail informiert werden. Die Einwilligung kann jederzeit per Abmeldelink im Newsletter widerrufen werden.
10 Kommentare
  • oldman
    23. September, 2021

    Der freidrehende Irrsinn im Lande und seine Handlanger. RND ? Braucht man sowas ?

  • Uwe Tellkamp
    23. September, 2021

    Herr Sternberg ist eins der erleuchtetsten Pferde im Stall der sozialdemokratischen Nachrichtenkolchose RND. Es wurde ihm bereits Qualitätsgewieher bescheinigt.

  • Andreas Rochow
    24. September, 2021

    Dieses “Netzwerk” sollte sich Hetzwerk nennen. Die “Redakteure” müssen nichts verkaufen; sie fühlen sich dazu berufen, Spaltendes abzusondern und das politisch Korrekte zu blockwartisieren. Aktivistische Zerstörung des Journalismus “wegen Rächtz” – eine rundum kranke Geschäftsidee! Wer zahlt den Sold?

  • Frank Danton
    24. September, 2021

    Auf der Suche nach dem Riss in der Birne. Sollte man dem Roten Nachrichten-Dienst wirklich erklären müssen, was die Politik und die Medien an gesellschaftlichen Zusammenhalt zerstört haben? Da der Riss die Ausmaße des Andreasgrabens hat und auch dessen Tiefe, kann diese Meldung nur bedeuten, dass beim roten Netzwerk mit der Klaviatur des Sozialismus die Spaltung zementiert werden soll. Demagogen am Werk. “Zermürbungstaktik” kommt daher direkt aus der Stasi Mottenkiste. Es wird immer abstoßender was aus dieser roten Ecke kommt.

  • Materonow
    24. September, 2021

    RND?
    Was ist das?
    “Radio Neues Deutschland”?

  • Thomas
    24. September, 2021

    Aufsichtspersonal

    “Auf der Suche nach dem Riss im lAnd”

    Nun,
    das Pack, die Spinner, die Arsc…cher, Idioten, Rechten und neuerdings die Bekloppten im Lande, die wundern sich heute längst nicht mehr, wer heute in den Hecken des Landes so tut, als sei er auf die Suche nach dem “Riss im Land”. Es handelt sich dabei wohl eher um so eine Art “Qualitätskontrolle”.

  • A. Iehsenhain
    24. September, 2021

    „Nur: Diese Infektionswelle, eine „Pandemie der Ungeimpften“, ist längst da und sie ist sichtbar. Die Infektionsquote ist bei Menschen, die keinen Impfschutz haben, bis zu zehnmal höher als bei Geimpften. Über 90 Prozent der Intensivpatienten sind ungeimpft. Deshalb macht es keinen Sinn, hier geduldig weiter auf mögliche Verhaltensweisen von Ungeimpften Rücksicht zu nehmen. Der Druck muss erhöht werden, so stark und so schnell wie möglich.
    Es ist nach wie vor richtig, nicht auf eine Impfpflicht zu setzen, weil das schlichtweg nicht durchsetzbar erscheint. Das darf aber kein Freibrief dafür sein, sich seine Freiheit rücksichtslos zu Lasten und auf Kosten anderer zu sichern. Denn genau das tun diejenigen, die sich nicht impfen lassen. Da ist es nur legitim, wenn sich die Mehrheit der Vernünftigen dagegen wehrt“…
    Toller Typ, der TImpf Szent-Ivanyi. Wieler vom RKI sagte ja vor ein paar Wochen, angesichts der Reduktion an Wirkung von 95 auf 65% der Impfung im Kontext zu Delta sei eine Impfquote von 85% nötig. Sciencefiles.org hat dann aber ausgerechnet, dass basierend auf der RKI-Zahlenmystik 85% gar nicht reichen würden, sondern eine Quote von 112% erreicht werden müsste. Was macht man dann mit den restlichen 12%? Sein Sofa oder seinen Fernseher impfen? Die Krankenhaussituation ist bei Geimpft / Ungeimpft auch ständig in Fluktuation begriffen – das eine Mal drohte Ungeimpften Triage, weil man die Geimpften bevorzugte. Dann aber wurde man sich anscheinend schnell der darin mitschwingenden Menetekel-Idiotie bewusst und änderte die Situation ab auf: ‚Weil Ungeimpfte die Krankenhäuser überfüllen und blockieren, müssen Geimpfte auf Behandlung/Operationen warten‘. Also – Sünderbank wieder zurechtgerückt. Wer sich noch weiterbilden will im Schuldsprücheklopfen, besuche einfach ein Seminar in einer großen deutschen Psychiatrie namens baden-württembergischer Landtag. Dr. Kretschmann und Dr. Lucha warten schon sehnsüchtig, denn vom Fressehalten kriegen beide mittlerweile viel stärker Atemnot als von Corona…

  • Norbert+Meyer-Ramien
    24. September, 2021

    Politische Glaubwürdigkeit ???
    …wir bauen keine Mauer ! (Walter U. SED)
    …wir erhöhen keine Mehrwertsteuer ! (Müntefering SPD /…dann doch 3% “Merkelsteuer”)
    …wir erlassen keine Corona-Impfpflicht (Merkel / nun aber 2G)

    • Frank Danton
      25. September, 2021

      …es wird kein Arbeitsplatz wegen Corona (Maßnahmen) verloren gehen. (Altmeier/Minister Wirtschaft)

    Ihre Meinung dazu

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.