Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4890"]
Zapisz Zapisz

Zeller der Woche


Unterstützen Sie Publico

Publico ist werbe- und kostenfrei. Es kostet allerdings Geld und Arbeit, unabhängigen Journalismus anzubieten. Mit Ihrem Beitrag können Sie helfen, die Existenz von Publico zu sichern und seine Reichweite stetig auszubauen. Danke!

Sie können auch gern einen Betrag Ihrer Wahl auf ein Konto überweisen. Weitere Informationen über Publico und eine Bankverbindung finden Sie unter dem Punkt Über.


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter, wir benachrichtigten Sie bei neuen Beiträgen.

* Ja, ich möchte über Neue Beiträge von PublicoMag.com per E-Mail informiert werden. Die Einwilligung kann jederzeit per Abmeldelink im Newsletter widerrufen werden.


4 Kommentare
  • Roman Schreiber
    13. März, 2018

    Gefühlt übertrifft die “Zeller Zeitung” schon seit geraumer Zeit den Wahrheits- und Informationsgehalt der hiesigen Lokalpostille.

  • H.M.
    14. März, 2018

    Ich wollte gestern Zellers “Deutschlantis” bei Amazon mit

    “Würde das Buch auf der Spiegel-Bestsellerliste erscheinen, es würde dort nur deshalb nicht wegzensiert, weil die Löschbuben*innen es nicht verstünden…”

    bewerten – wurde zensiert…

  • Brettenbacher
    14. März, 2018

    Zeller zeigt, daß es also doch möglich ist, das sprichwörtlich Unmögliche: nämlich den Pudding an die Wand zu nageln.

  • Stefan Edler
    3. April, 2018

    Ich gucke jeden Tag die Zeller Zeitung. Wegen dem Qualitätsjurnalismus ohne Wasser auf die Mühlen der Falschen zu leiten. So müssen Zeichen sein, die zurecht gesetzt werden – auch wenn es in einfacher Sprache in die gleiche Kerbe gesagt werden muss.
    Ein örtlicher Leser

    Ihre Meinung dazu

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.