Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4890"]
Zapisz Zapisz

Zeller der Woche


Unterstützen Sie Publico

Publico ist werbe- und kostenfrei. Es kostet allerdings Geld und Arbeit, unabhängigen Journalismus anzubieten. Mit Ihrem Beitrag können Sie helfen, die Existenz von Publico zu sichern und seine Reichweite stetig auszubauen. Danke!

Sie können auch gern einen Betrag Ihrer Wahl auf ein Konto überweisen. Weitere Informationen über Publico und eine Bankverbindung finden Sie unter dem Punkt Über.


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter, wir benachrichtigten Sie bei neuen Beiträgen.

* Ja, ich möchte über Neue Beiträge von PublicoMag.com per E-Mail informiert werden. Die Einwilligung kann jederzeit per Abmeldelink im Newsletter widerrufen werden.


2 Kommentare
  • Gerhard Sauer
    4. Dezember, 2018

    Wer wird denn nicht begeistert sein, wenn er sieht, wie der Kevin mit Schmackes den letzten Nagel in den Sarg der Schädlichsten Partei Deutschlands eintreibt. Jeder Schlag ist ein Befreiungsschlag. Schlag für Schlag vermindert sich der von dieser Partei jahrzehntelang verursachte Alpdruck und verschwindet ganz mit dem finalen kräftigen Auftreffen des Hammers auf den Nagelkopf. Kevin und die Jusos haben sich zu recht die Gleichstellung mit Politikern und die Anerkennung als Fechter für Gerechtigkeit und Freiheit verdient.

  • Gerhard Sauer
    6. Dezember, 2018

    Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch. Und das Rettende hat einen Namen: Kevin. Auf ihrem letzten Bundeskongreß haben die Jusos die völlige Freigabe der Abtreibung, also bis zum 9. Monate, gefordert. Wer da neben den Jusos nicht auch sofort begeistert ist, muß nur ein bißchen nachdenken, um dann ebenfalls in Begeisterung auszubrechen: Endlich wird der Nachschub an kleinen Sozialisten und Kommunisten zum Erliegen gebracht! Wenn das keine freudige Nachricht ist. Ab sofort dürfen wir zuversichtlich in die Zukunft schauen: Den Sozialismus in seinem Lauf hält Kevin alleine auf!

    Ihre Meinung dazu

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.