Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4890"]
Zapisz Zapisz

Zeller der Woche: Finanzbedarf


Unterstützen Sie Publico

Publico ist werbe- und kostenfrei. Es kostet allerdings Geld und Arbeit, unabhängigen Journalismus anzubieten. Mit Ihrem Beitrag können Sie helfen, die Existenz von Publico zu sichern und seine Reichweite stetig auszubauen. Danke!

Sie können auch gern einen Betrag Ihrer Wahl auf ein Konto überweisen. Weitere Informationen über Publico und eine Bankverbindung finden Sie unter dem Punkt Über.


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter, wir benachrichtigten Sie bei neuen Beiträgen.
* Ja, ich möchte über Neue Beiträge von PublicoMag.com per E-Mail informiert werden. Die Einwilligung kann jederzeit per Abmeldelink im Newsletter widerrufen werden.

6 Kommentare
  • Albert Schultheis
    9. August, 2021

    Genau! Jetzt wird der alte deutsche Volkserziehungs- und Haltungshygienekriminalfim “Tatort” mit den Millionen der Toten Roben und ihrer staatsrechtlichen Adelung so richtig riefenstahlmäßig aufgemotzt! Und im September kriegen die Roten Kommissare selber ihre Adelung durch das dankbare Wahlvieh! Recht, Wissenschaft, Wahrheit – alles was dieser SED-stalinistischen Politesca im Wege steht zum Ausbau ihrer Macht, wird beiseite geräumt oder plattgewalzt! Merkel bleibt dabei ganz unaufgeregt und gewohnt verschwurbelt und stammelsilbig. Denn alle, die widersprechen und sich widersetzen, bekommen die Rechnung – manche sofort, andere eben beim nächsten Aufwasch. “Unverzeihlich! … muss sofort rückgängig gemacht werden!” Als nächstes sind die Impfverweigerer dran. Nicht weil das irgendetwas mit Corona zu tun hätte, nein. Der Grund, warum diese Leute eine harte Lektion brauchen, ist weil sie sich weigern, Einsicht zu zeigen in ihr verordnetes, eigenes Glück und Wohlbefinden. Und danach knüpfen wir uns die Klimaleugner vor! Nicht, weil wir glaubten, wir könnten das Klima auch nur um ein Jota beeinflussen, nein! Es geht um die Einübung der Einsicht in die tiefere Erkenntnis der objektiven Wahrheit durch die Partei und ihre obersten Auguren. Nicht hudeln! Keine Sorge – wir kriegen euch alle – keiner wird uns entkommen. Nach und nach werden wir auch noch die letzten aufflackernden Buschbrände, die letzten Flämmchen ungezügelter individueller Freiheit ersticken. Im Keim. Danach ist Ruh’ – über allen Wipfeln … und du hörst keinen Hauch mehr.

  • Lichtenberg
    9. August, 2021

    In Zeiten negativer Zinssätze hat jede Pensionskasse Finanzbedarf.

  • Thomas Schweighäuser
    9. August, 2021

    Ihr Zeichner suggeriert, die Programmgestalter der öffentlich-rechtlichen Rundfunkbetriebe planten eine Art Verharmlosung der Kriminalität durch eine sprachliche Neugestaltung der Serie “Tatort”. Die Dinge verhalten sich aber, wie so oft, anders: Indem die Serie deutsche Polizisten als irgendwie linksliberale, empathiefähige und von Zweifeln geplagte Menschen darstellt, verkleistert sie den Blick auf eine Wirklichkeit, von der rechtsextreme Chatgruppen und racial profiling ein ganz anderes Bild liefern.
    Durch diese Verkleisterung trägt sie andererseits dazu bei, dass nicht wenige Menschen der Polizei vertrauen, ist also, wenn auch anders als Herr Zeller meint, von immenser politischer Bedeutung.

  • A. Iehsenhain
    9. August, 2021

    Wie könnte der neue Vorspann wohl aussehen? Vielleicht eine Hand in schwarzem Handschuh, wo GEZ draufsteht und verschiedenen Hosen in die Tasche greift (alternativ steht auf einem roten Handschuh BVerfGEZ)…

  • Thomas
    10. August, 2021

    Buntfunk

    Gut getroffen!

    Wer drei Bundespräsidenten ohne nennenswerten Widerspruch entfernen kann, einen Generalbundesanwalt und einen Präsidenten des Bundesverfassungsschutzes – und zwar wegen nichts; wer hunderttausende Leute ungeprüft ins Land lassen kann, weil diese „Asyl“ sagen können; wer deine Grenzen nicht kontrollieren kann, wer grenzdebile „Umsiedelungs“-Abkommen unterschreiben kann und den „plötzlichen Messertod“ in Europa dann als Naturereignis hinnimmt – die CO2-Werte und “Inzidenzen” aber nicht; wer „Ehrenmorde“ als „Männerproblem“ hinstellen kann, Terroristen mit Liebe begegnen kann (Käßmann), aber Querdenkern entschieden entgegen tritt (mit polizeilichen Mitteln); wer in der so genannten „Pandemie“ für den fröhlichen Gebrauch seiner Geschlechtsteile demonstrieren lässt, aber „Querdenker“ für den Gebrauch des Grundgesetzes verächtlich macht und niederzuknüppeln erlaubt, wer die Anhänger der BRD im Lande isolieren kann (AfD), die Anhänger der AfDDR aber protegiert (in Film, Funk, Fernsehen und Freiepresse); wer eine demokratische Wahl rückgängig machen kann, weil diese ein „unerträgliches“ Ergebnis hatte; wer in den Medien Aiwangers Impfskepsis als „verantwortungslos“ hinstellen kann, aber gleichzeitig die Angst vor Viren schürt und diese dann nutzt, um den Staat „drastisch zu verändern“ (Göring-Eckhardt) – um beispielsweise eine Impfpflicht mit Notfallzulassungs-Gebräu durch die Hintertür einzuführen; wer sich zu einem gänzlichen Verzicht überhaupt auf rechte Politikansätze erpressen lässt und nur noch von „Nazis“ spricht, und wer den Sozialismus im Nationalsozialismus derart verdrängen und wegerklären kann, daß Sozialdemokratisierung, Begrünung und Verlinkung der Republik als alleinseligmachender Heilsweg gilt; wer den gleichzeitigen Ausstieg aus der Kohle-, Gas- und Atomenergie wagt und auf „Kobold“-Batterien hofft; wer für Klimarettung, Gastarbeiterabkommen, Haushaltsrecht, Völkerrecht oder für Umweltsäue und Bullenschweine (WDR) oder für deutsche und internationale Verträge (AstraZeneca, Dublin II, Lissabon, …) eben irgendwann seine „Gänsefüßchen“ aus dem rhetorischen Baukasten holt; wer den Kontakt von Regierungen in Polen und Ungarn mit ihren Verfassungsgerichten als verwerflich hinstellt, aber den „Gedankenaustausch“ beim Souper von Regierung mit Verfassungsgericht im Vorfeld einer wichtigen Entscheidung selber praktiziert; wer Helmut Kohls Aufzeichnungen mit ihm begraben kann, wer Milliarden an Euro in das Milliardengrab und den Malstrom EU werfen kann – Hauptsache Brüssel, inclusive Schuldenunion und Delegierung von Befugnissen nach Brüssel; … wer Thilo Sarazin wegen „Deutschland schafft sich ab“ aus der SPD werfen kann und ihn und die anderen „Rechten“ in den Lokalen nicht mehr bedienen will (wenn man diese überhaupt noch reinlässt), und, und, und, …

    und wer heute am nächsten sozialistischen Großexperiment auf deutschem Boden mitwirkt und bei all den „Verwerfungen“ im Zuge dessen über seine Verästelungen sogar mit einem Verfassungsgericht im Bunde ist und herbei-urteilt, daß bei dem politischen Kram von ARD, ZDF und Deutschlandfunk für alle im Lande etwas dabei ist, … nun,

    wer das hinbekommt, ohne bei so genannten „freien Wahlen“ im Neuen Deutschland auf nennenswerten nichtlinken und nichtgrünen parlamentarischen Widerspruch außerhalb der AfD zu treffen, der braucht sich vor den paar läppischen Wahlen im Lande nun wirklich nicht mehr zu fürchten. Wer heute noch kein Häuschen und Pöstchen hat, der wird es schwer haben; und wer alleine ist, der wird es lange bleiben. Maske auf! Basta! Händeschütteln und “Gesicht zeigen” war gestern. Die Christo-Verhüllung im Endstadium („Offenbarung durch Verbergen“). Fehlt nur noch die Umhüllung des Arc de Triomphe – und die kommt rechtzeitig zur Bundestagswahl. Der Buntfunk macht vieles möglich. Ohne diese als „Buntheit“ verbrämte Gleichschaltung ginge das nicht. “Weltoffen“ ist das neue „sturmreif“.

    Aber immerhin. Ein Gutes hat die Sache: Ganz großes Kino! Bravo! Ein groß angelegter Erlebnisorientierungsort. Ein Tatort. Ein Ort der Tat. Es ist zwar alles ein bißchen sehr teuer und wahnwitzig und selbstzerstörerisch, aber das muss man immerhin anerkennen.

    Wobei ich es eben entschieden vorziehe, ins Kino zu gehen, anstatt nach Regieanweisung zu leben. Daran erkennt man die BRD-Demokraten.

    Ihre Meinung dazu

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.