Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4890"]
Zapisz Zapisz

Zeller der Woche: verzerrte Zahlen


Unterstützen Sie Publico

Publico ist werbe- und kostenfrei. Es kostet allerdings Geld und Arbeit, unabhängigen Journalismus anzubieten. Mit Ihrem Beitrag können Sie helfen, die Existenz von Publico zu sichern und seine Reichweite stetig auszubauen. Danke!

Sie können auch gern einen Betrag Ihrer Wahl auf ein Konto überweisen. Weitere Informationen über Publico und eine Bankverbindung finden Sie unter dem Punkt Über.


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter, wir benachrichtigten Sie bei neuen Beiträgen.
* Ja, ich möchte über Neue Beiträge von PublicoMag.com per E-Mail informiert werden. Die Einwilligung kann jederzeit per Abmeldelink im Newsletter widerrufen werden.

7 Kommentare
  • Werner Bläser
    10. Juni, 2024

    Grüne nicht am meisten betroffen? In einer wichtigen Hinsicht stimmt das sogar. Bei den Wählerwanderungen zum BSW ist die SPD am meisten betroffen. Von der SPD wanderten besonders viele zu Wagenknecht ab, nicht etwa von der AfD. Ich habe das von Anfang an vorhergesagt, bei der Wirtschaftspolitik des BSW (soweit erkennbar) war das die wahrscheinlichste Entwicklung. Aber mir glaubt ja nie einer…

    • Frasenschwein
      10. Juni, 2024

      Ich glaube Ihnen nicht. (Q.E.D.)

      • Werner Bläser
        14. Juni, 2024

        Dass Sie mir nicht glauben, freut mich. Ich gestehe meinen Irrtum ein. Sehen Sie hier: Wählerwanderung von der AfD zum BSW: 160.000. Wählerwanderung von der (kleineren) SPD zum BSW: 580.000. Wie konnte ich mich nur so irren?

        • Publico
          14. Juni, 2024

          Die zahlreichen Zuschriften zu dem Cartoon von Bernd Zeller freuen uns sehr. Die Bemerkung der Figur zur verzerrten Statistik und dem gefühlten Schmerz bezog sich allerdings nicht auf die Europawahl, sondern auf die physischen Angriffe, die grüne Politiker betreffen. Aber die Wahlergebnisse schmerzen die (die Partei) selbstverständlich auch.
          -Redaktion

  • Statist
    11. Juni, 2024

    Neueste Statistiken zeigen: Die Entzerrung verzerrter Zahlen kann gehäuft zu sporadischen fatalen fazialen Zerrungen bis hin zu unausgewogenen linkslateralen Zerrbildern führen. Das Abheilen lästiger Idiosynkrasien gelingt regelmäßig mittels notorischer Betrachtung satirischer Zellerscher Zeichen- und Formulierungskunst.

  • Karsten Dörre
    13. Juni, 2024

    Es kommt immer auf das Gefühl an: sind 10 Euro in meiner Brieftasche viel oder wenig. Verstärken kann ich die Meinung mit einer Begründung: mit 10 Euro kann ich mich, ohne zu hungern, eine Woche ernähren. Ob die hierfür erworbenen Lebensmittel gesund und einseitig sind, ist erst einmal nebensächlich (Nudeln, Tomatensoße).

  • A. Iehsenhain
    14. Juni, 2024

    Wenn es um Zahlen geht, einfach den Grünen-Chefmathematiker Cem Özdemir fragen…oder das Robert-Koch-Institut.

Ihre Meinung dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert