Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4890"]
Zapisz Zapisz


Unterstützen Sie Publico

Publico ist werbe- und kostenfrei. Es kostet allerdings Geld und Arbeit, unabhängigen Journalismus anzubieten. Mit Ihrem Beitrag können Sie helfen, die Existenz von Publico zu sichern und seine Reichweite stetig auszubauen. Danke!

Sie können auch gern einen Betrag Ihrer Wahl auf ein Konto überweisen. Weitere Informationen über Publico und eine Bankverbindung finden Sie unter dem Punkt Über.


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter, wir benachrichtigten Sie bei neuen Beiträgen.
* Ja, ich möchte über Neue Beiträge von PublicoMag.com per E-Mail informiert werden. Die Einwilligung kann jederzeit per Abmeldelink im Newsletter widerrufen werden.

2 Kommentare
  • Albert Schultheis
    7. Januar, 2022

    Ich frage mich seit Jahren, was nützen uns die Erkenntnisse und Einsichten der Alten und Weisen, wenn sie von den nach Macht Gierenden und ihren Handlangern und Bütteln nicht einmal gelesen, geschweige denn verstanden werden. Denn ihnen bleibt nur die Macht und ihre skrupellose und gewalttätige Inbesitznahme, weil sie etwas anderes gar nicht verstehen, nichts gelernt haben, nichts können. Hergelaufene Halunken und Taugenichtse eben, aus deren Häusern und Familien das Böse immer nur wieder Böses hervorbringt, immer nur neuen Hass aus dem Hass der Alten, von Generation zu Generation. Uns bleibt nur die Gewissheit, dass ihre Lügengebäude dereinst fallen werden und sie mit ihnen. Bis dahin bleibt nur Widerspruch, Duldung und Leiden – und vielleicht der Trost der tieferen Einsicht der Alten und Weisen.

  • A. Iehsenhain
    7. Januar, 2022

    Ein von Hayek täte der BRD gegenwärtig ganz besonders gut. Beherzigte man solch guten Rat wie oben gelesen, würde die Freiheit vielleicht nicht “meterweise sterben”…

    Ihre Meinung dazu

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.