Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4890"]
Zapisz Zapisz

Zeller der Woche: Kontinuum


Unterstützen Sie Publico

Publico ist werbe- und kostenfrei. Es kostet allerdings Geld und Arbeit, unabhängigen Journalismus anzubieten. Mit Ihrem Beitrag können Sie helfen, die Existenz von Publico zu sichern und seine Reichweite stetig auszubauen. Danke!

Sie können auch gern einen Betrag Ihrer Wahl auf ein Konto überweisen. Weitere Informationen über Publico und eine Bankverbindung finden Sie unter dem Punkt Über.


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter, wir benachrichtigten Sie bei neuen Beiträgen.
* Ja, ich möchte über Neue Beiträge von PublicoMag.com per E-Mail informiert werden. Die Einwilligung kann jederzeit per Abmeldelink im Newsletter widerrufen werden.

6 Kommentare
  • Hartmut Amann
    14. Februar, 2022

    Den Wahnsinn auszudrücken, in Wort und Bild, in einem Guss, das ist hohe Kunst.
    Meine Adoration, Herr Zeller.

  • A. Iehsenhain
    14. Februar, 2022

    Fragen über Fragen. Immerhin wird der Name desjenigen, der sicher keine Antworten darauf hat, schon im ersten Satz genannt. Also immerhin etwas wie eine Antwort – aber nicht vom Bundespräsidenten…

  • Wanninger
    14. Februar, 2022

    Nein, wir wollen das nicht. Und wissen wollen wir es erst recht nicht, eben weil es soo klar ist. Es ist wie eine Strafe, eine biblische Plage. Das alte Ägypten wurde von zehn Plagen heimgesucht: Wasser, das zu Blut wird (1), Frösche (2), Stechmücken (3), Stechfliegen (4), Viehpest (5), schwarze Blattern (6), Hagel (7), Heuschrecken (8), Finsternis (9) und Tod aller Erstgeborenen (10). Aber was haben wir falsch gemacht? Was sind unsere Sünden, dass wir so bestraft werden? Mit Steini! Weitere fünf Jahre! Neiiin!!!

  • Thomas
    18. Februar, 2022

    Kontinuität

    Aufauf in das Neue Deutschland. Mit den Steinreiters und Hofmeiers voran. Wo kommen wir denn auch hin, wenn sich weiterhin jeder offen zu denken traut, was er will!

    Ihre Meinung dazu

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.